Recommended Categories For You


Netintelligence Home Edition Quick Start User Guide Extremely handy and concise user guide that will ensure you gain full benefit from the many features and functions of Netintelligence Home Edition.

Ganz besonders freut es mich, dass wir im Bezirk Wiener Neustadt das Ergebnis von halten konnten.

Top Trending Pornstars

Watch Süsse Studentin aus Düsseldorf online on valbek.info YouPorn is the largest Amateur porn video site with the hottest selection of free, high quality young girl movies. Enjoy our HD porno videos on any device of your choosing!

Dies hat auch der Besuch der europäischen Agrarminister am September deutlich gezeigt. Mit dem AMA-Gütesiegel sei in den vergangenen Jahren eine hervorragende Basis geschaffen worden, auf der man weiter aufbauen wolle. Ein Beispiel dem viele folgen werden. Gemeinsam mit dem traditionellen Erntedank feierte man in der Marktgemeinde Lanzenkirchen, Bezirk Wiener Neustadt, ein weiteres schönes Fest: Das Bauernmuseum der Familie Haberler beging seinen Bauern sind mittlerweile Lebensmittelproduzenten, Energiewirte und vieles mehr geworden.

In den 30 Jahren des Bestehens des Museumsvereins wurden über 6. Das Museum ist weit über die Grenzen Lanzenkirchens hinaus bekannt. Die FF Aigen blickt auf eine erfolgreiche Bewerbssaison zurück.

Am Samstag, den So erreichten die Kameraden den3. Bei rund Einwohner zählt die Ortschaft 76 aktive Kameraden. Ziel dieser Veranstaltung war es, den Vertreterinnen und Vertretern der EU-Mitgliedstaaten einen Einblick in die Strukturen und die Vielfalt der österreichischen Landwirtschaft zu geben. Bei der Exkursion gehe es darum, Sensibilität dafür zu schaffen, dass es für die ländliche Entwicklung auch in Zukunft entsprechende finanzielle Unterstützung und ein klares Bekenntnis der Europäischen Kommission brauche.

Bei der Hufeisen-Prüfung konnten die jüngeren Kandidaten unter Beweis stellen, dass sie ihr Pferd im Schritt und Trab lenken und auch bereits Hufschlagfiguren reiten können. Abgenommen wurden die Prüfungen von Oberst Friedrich Schuster. Stadt Wiener Neustadt, Michael Weller. Die Landjugend Lanzenkirchen präsentierte stolz die selbst gebundene Erntekrone. Musikalisch umrahmt wurde die Feier von den Alphornbläsern Krumbach.

Bezirksbauernbundobmann BR Martin Preineder: In unserem Bezirk dürfen wir sehr zufrieden sein. Die Marktgemeinde bekommt ein neues Ortszentrum. Parallel dazu werden 14 Wohnungen errichtet. Wir in Niederösterreich arbeiten Hand in Hand: Gemeinde und Land — sind Partner auf Augenhöhe.

Gemeinsam bringen wir mehr weiter. Ende August fand der Ball der Landjugend Gutenstein statt. Erstmals nicht in der Faschingszeit sondern im August und damit auch in einer neuen Location: Neustadt ist ein gelungenes Bespiel für die Zusammenarbeit von Stadt und Bezirk. Zweimal versuchte die legitimistische Partei, Chambord als Heinrich V. Beigesetzt wurde er auf eigenen Wunsch im Kloster Kostanjevica in Gorizia. Nun ist daraus ein schönes Kochbuch geworden.

Über 20 Gerichte aus dem Kochbuch konnten direkt vor Ort verkostet werden — gekocht von den jeweiligen Rezept-Lieferanten. Auch die Direktvermarkter aus Lanzenkirchen nutzten die Veranstaltung, um ihre heimischen Produkte zu präsentieren.

Musikalisch umrahmt wurde die Veranstaltung von den Wechselland-Musikanten , die mit Oberkrainerklängen die vielen Gäste unterhielten. Georg Strasser, konnte man wieder einen besonders prominenten Redner gewinnen. Spricht man über Perspektiven in der Landwirtschaft, so seien innovative Ideen und Zuversicht wichtig, stellte Georg Strasser fest, gleichzeitig müsse man angesichts der aktuellen Trockenheit oder der schwankenden Marktpreise auch die Existenz-Ängste der Bäuerinnen und Bauern sehr ernst nehmen.

Die betriebliche Absicherung ist ein weiterer wichtiger Punkt für Strasser und die Bereitstellung verbesserter Versicherungslösungen könnte helfen, um die Auswirkungen zu dämpfen. Strasser fügte hinzu, dass das Markteinkommen in der Wertschöpfungskette mehr Gewicht bekommen müsse. Strasser nutzte seinen Besuch auch dazu, um sich selbst ein Bild der Situation der bedrohten Schwarzföhren-Bestände in der Umgebung von Wiener Neustadt zu machen und besuchte darüber hinaus einige landwirtschaftliche Betriebe in den Gemeinden Zöbern, Lanzenkirchen und Lichtenegg zu besuchen.

DI Christian Kadletz, Bgm. Begeisterte bei der Wanderung auf den Schneeberg seine Anhänger: Bundeskanzler Sebastian Kurz Bildmitte. Während der rund eineinhalbstündigen Wanderung ergaben sich unzählige Gespräche zwischen dem Bundeskanzler und wanderbegeisterten Niederösterreicherinnen und Niederösterreichern. Dabei wurden aktuelle politische Themen genauso wie Fragen und Wünsche mit dem Bundeskanzler diskutiert. Vor Beginn der Wanderung wurden die Interessierten bei einem ausführlichen Rahmenprogramm auf die "Bergauf, Österreich"-Tour eingestimmt.

Die Moderation übernahm wieder Peter L. Eppinger, der Sprecher der Bewegung für Sebastian Kurz. Feuerwehrfest der Freiwilligen Feuerwehr Kleinwolkersdorf: Die Ehrengäste mit den Mitgliedern der Jugendfeuerwehr. Ein Schwerpunkt der Wehr ist die Jugendarbeit. Bei der Feldmesse am Sonntag konnten zwei neue Mitglieder bei der Feuerwehrjugend angelobt werden. Bundesrat Martin Preineder bedankte sich bei den Verantwortlichen für Ihren Einsatz für die Feuerwehrjungend und unterstrich, wie wichtig es gerade in unserer Zeit ist, "den Jugendlichen den Geist der Gemeinschaft und Kameradschaft näherzubringen.

Juli hat der Bundesrat in seiner Sitzung das Arbeitszeitflexibilisierungsgesetz beschlossen. Die Arbeiterkammer und die Gewerkschaft haben sich massiv gegen diese Änderung ausgesprochen. In einem offenen Brief an die Mitglieder des Bundesrates hat auch Horst Pammer, der Landesvorsitzende der Gewerkschaft vida Niederösterreich, eine Ablehnung des Gesetzesentwurfes gefordert. Sehr geehrter Herr Pammer,. Bewegende Zeiten fordern neue Lösungen. Gerade wir im Bezirk Wiener Neustadt haben in den vergangenen Monaten und Jahren spürbar mitverfolgt, welch positiven Entwicklungen möglich sind, wenn neue Wege beschritten werden.

Für uns von der Volkspartei stand immer fest: Wir wollen uns vom Lauf der Zeit nicht erdrücken lassen, sondern die Zeit selbst gestalten. Die Zeit selbst gestalten — in dieselbe Kerbe schlägt die Arbeitszeitflexibilisierung. Mit der Arbeitszeitflexibilisierung wird die 4-Tage-Woche einfacher möglich. Oder in anderen Worten: All diese Vorteile der Arbeitszeitflexibilisierung werden darüber hinaus von der Freiwilligkeit unterstrichen.

Jeder Arbeitnehmer und jede Arbeitnehmerin entscheidet selbst, ob tageweise länger gearbeitet wird oder eben nicht. Für die Wiener Neustädter bedeutet das: Am Ende der Woche bleibt die Gesamtarbeitszeit — so wie bisher auch — gleich. Niemand wird zu Überstunden gezwungen, niemandem wird Lohn geraubt!

Flexibles Arbeiten darf kein Wunschgedanken der Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen bleiben. Vielmehr sollen sie selbst Herr ihrer eigenen Zeit werden, denn — und in diesem Punkt stimme ich Ihnen zu — die Menschen haben ein Recht auf Selbstbestimmung. Mit der Arbeitszeitflexibilisierung geben wir ihnen die Möglichkeit dazu.

Daher weise ich Ihre Aufforderung zur Ablehnung des Gesetzesbeschlusses — im Sinne des besten Wissens und Gewissens — entschieden zurück. Martin Preineder Mitglied des Bundesrates. Gut zu wissen, wo es herkommt" teil. In Niederösterreich wird dieses Konzept sehr gut angenommen.

Bei der Pressekonferenz mit LAbg. Wer also zu Produkten unserer Bäuerinnen und Bauern greift, der hilft der heimischen Landwirtschaft, sichert Arbeitsplätze im ländlichen Raum und stärkt die Nahversorgung. Auch heuer wurden die österreichischen Gemeinden diesem Daten-Check unterzogen und die Top im Ranking gekürt. Johann im Pongau S ex aequo mit Grän in Tirol. Seit sieben Jahren wird mit einem eigens entwickelten Quicktest , die Bonität der Gemeinden standardisiert bewertet.

Die Ertragskraft wird dabei der finanziellen Leistungsfähigkeit, der Eigenfinanzierungskraft sowie der Verschuldung gegenübergestellt und im Schulnotenverfahren eine aussagekräftige Kennzahl ermittelt. Wiesmath ist stolz auf den Platz, Lanzenkirchen auf den Darüber hinaus finden sich auch noch Theresienfeld sowie Matzendorf-Hölles unter den Top Direktorin Claudia Tanner und zwei Fahnenträgern Foto: Bundesrat Martin Preineder, LAbg.

Franz Rennhofer und Generalsekretär Karl Nehammer v. Ende Juni lud die Bezirkspartei zum Sommerfest nach Lichtenwörth. Die rund Funktionäre erlebten im Heurigen Restaurant zur Brauerei Zusag Landesrätin Teschl-Hofmeister hautnah und gewannen einen sympathischen Einblick in ihr politisches Betätigungsfeld.

Gleichzeitig wurden die Ausführungen von Generalsekretär Nehammer über brandaktuelle bundespolitische Themen wie der Familienbonus, die Arbeitszeitflexibilisierung u.

Neben der Villa Tranquillini , einem um erbauten Landhaus mit drei Ferienwohnungen, bieten die Gartenlofts aus behaglichem Vollholz einen sagenhaften Ausblick auf das Panorama der Wiener Alpen. Immer mehr Menschen wollen wissen woher ihr Essen stammt.

Täglich werden über 50 Prozent aller Mahlzeiten nicht zuhause verspeist, sondern in öffentlichen und privaten Gemeinschaftsverpflegungseinrichtungen sowie der Gastronomie. Meist wissen die Kunden allerdings nicht, woher ihr Essen am Teller stammt. Hier wird Abhilfe geschaffen. Mehr bäuerliche Betriebe können damit ihre Produktion weiterführen und regionaler Abwanderung wird vorgebeugt. Kurze Transportwege schonen drüber hinaus unsere Umwelt. Bernadette Gierlinger zuständige Sektionschefin im Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort sowie Dr.

Während Lange nicht damit rechnet, ein entsprechendes Abkommen mit den südamerikanischen Mercosur-Staaten noch während der laufenden Legislaturperiode des Europäischen Parlaments zu unterzeichnen, könnten die EU-Handelsabkommen mit Japan und mit Singapur während der österreichischen EU-Ratspräsidentschaft zum Abschluss gebracht werden.

Weit gediehen sind auch die Verhandlungen mit Vietnam und Mexiko. Hier ist bei einem möglichen Handelsabkommen insbesondere wichtig, dass für beide Seiten die gleichen Bedingungen gelten. Seitens der österreichischen Abgeordneten hob G esprächsleiter Preineder die Bedeutung des Handels und internationaler Handelsregeln für Österreich als Exportland hervor.

Die Wirtschaft stehe aber nicht für sich, es müssten auch ökologische und soziale Aspekte berücksichtigt werden, betonte er. Zu Besuch im Reich der Mitte: Rund zwei Monate nach dem offiziellen Besuch von Bundespräsident Alexander Van der Bellen, der von Bundeskanzler Sebastian Kurz, einigen Mitgliedern der österreichischen Regierung sowie Vertretern österreichischer Unternehmen begleitet wurde, reiste eine Delegation des Österreichischen Parlaments unter der Führung der 2.

Nationalratspräsidentin Doris Bures ins Reich der Mitte. Im Zentrum der Gespräche standen mögliche Kooperationen der beiden Länder in wirtschaftlicher, kultureller und wissenschaftlicher Hinsicht. Konkret hat man den chinesischen Gesprächspartnern Unterstützung bei der Ausrichtung der Olympischen Winterspiele im Jahr zugesagt. Darüber hinaus wurde u. Der Reformwille ist richtiggehend greifbar!

Heuer waren wieder viele zur Schleinzer Kapelle gekommen, um die Feldmesse mit der Walpersbacher und Klingfurther Feuerwehr zu feiern. Gratulieren zu 50 Jahre Golfclub Föhrenwald: Anlässlich der Feierlichkeiten zum Beim Fest konnte Clubpräsident Mag. In seiner Ansprache wies der Präsident auf die Symbolkraft des Ziesels hin.

Eine Studie hat herausgefunden, dass sich die Eigenschaften de s Ziesels ideal mit jenen der Golfer decken. Die Tiere gelten als sympathische, fröhliche Gesellen, abenteuerlustig, interessiert an allem. Sie leben in einem gutem Verbund und sind voll Agilität. Österreich steht im internationalen Vergleich gut da und ist reich an natürlichen Energieressourcen.

Enquete des Nationalrats zu diesem Thema diskutierten die Abgeordneten in drei Diskussionsrunden spezielle Themen innerhalb der Strategie im Detail.

Energiestrategie sowie über die notwendigen Instrumente zur Erreichung der Ziele statt. Ziel muss es sein, möglichst viele Menschen dazu zu bewegen, sich aktiv an diesem Projekt zu beteiligen , z. Neben innovativen Betrieben besuchte Landwirtschaftskammerpräsident Hermann Schultes 3. Innovative Betriebskonzepte , neue Produkte, kreative Vermarktungsideen: Die Landwirtschaftsbetriebe überzeugten den Präsidenten mit ihrem breiten Angebotssortiment. Landwirtschaftskammerpräsident Hermann Schultes überzeugte sich selbst von den ambitionierten Ideen.

Der erste Besuch des Landwirtschaftskammerpräsidenten im südlichen Niederösterreich galt dem Gut Guntrams , einem biologischen Betrieb, der in seinem Obstgarten verschiedene Obstsorten anpflanzt. Mitten in einer Streuobstwiese entstehen derzeit ein neuer Hofladen und drei schwebende Gästezimmer aus Vollholz.

Die Eröffnung findet noch diesen Sommer statt. Hier wird das Bier nach alter handwerklicher Brautradition in kleinen Suden gebraut. Die Brauanlage kann von den Gästen besucht werden, Verkostungen und Bierseminare stehen darüber hinaus ebenfalls auf dem Programm. Auch das Konzept der Ziegenkäserei Mandl kann sich sehen lassen. So wird nur hofeigene Ziegenmilch verarbeitet und zwar sofort und direkt.

Das Futter für die Tiere stammt aus der eigenen Landwirtschaft sowie der unmittelbaren Nachbarschaft. Und der Betrieb schafft Arbeitsplätze für Menschen aus der Region. Derzeit ist man daran, dass bestehende Sortiment zu erweitern und neue kreative Produkte auf den Markt zu bringen. Auf 34 ha Ackerflächen werden unter anderem Kartoffeln gepflanzt, die für die Direktvermarktung bestimmt sind. Daneben setzt Martin Preineder auf Pferde: Sein Einstellbetrieb bietet Platz für insgesamt 22 Tiere.

Im ebenfalls im Hof untergebrachten Feuerwehrmuseum erfuhren die Besucher interessante Details aus der Feuerwehrgeschichte. Karl Bader zieht nach einer Unterbrechung nun wieder in die Länderkammer ein. Die Vertreterinnen und Vertreter der neun Bundesländer in der Länderkammer des Parlaments diskutierten die aktuelle politische Lage mit dem Bundeskanzler.

Die Bilanz kann sich durchaus sehen lassen. Unter den restlichen 25 Landtagsabgeordneten finden sich einige neue Gesichter. Auch die Vertreter Niederösterreichs im Bundesrat wurden nominiert. Die Festansprache hielt der designierte Landtagsabgeordnete Franz Dinhobl. Er bedankte sich für das ehrenamtliche Engagement von Evelyn Kiesbauer , die die letzten Jahre über die Geschicke der Bibliothek geleitet hatte.

Anlässlich des Jahr Jubiläums zog sie sich aus der aktiven Arbeit zurück. März fand der bereits Grünland- und Viehwirtschaftstag statt. Dieses Jahr waren mehr als ! Erber-Agro, mit optimaler Bestandesführung sowie notwendiger Schwefel- und Selendüngung. Der letzte Vortrag beschäftigt sich traditionellerweise immer mit einem nicht-fachlichen Thema.

Im bis auf den letzten Platz gefüllten Speisesaal klang die Veranstaltung bei gutem Essen und Trinken und so mancher Diskussion aus. Die Bezirksbauernkammern Neunkirchen und Wr. Neustadt veranstalteten am Freitag, den Dies ist ein Schwerpunktthema in ganz Niederösterreich. Die Landtagswahl hat für die Volkspartei im Bezirk Wr.

Neustadt ein gutes Ergebnis gebracht, mit dem sie ihre 2 Grundmandate sichern konnte. Platz erreicht, Bürgermeister Josef Freiler erzielte mit Vorzugsstimmen in Kirchschlag ebenfalls ein schönes Ergebnis.

BR Martin Preineder erhielt Vorzugsstimmen auf der Landesliste - und bedankt sich dafür herzlich bei allen Wählerinnen und Wählern!

Geburtstag im Gemeindesaal in Lanzenkirchen. An die Personen aus Landwirtschafts- und Bezirksbauernkammer, dem Bauernbund, der landwirtschaftlichen Organisationen, den Bäuerinnen der Gemeindevertretung und die Kammerraden der freiwilligen Feuerwehr folgten der Einladung des Geburtstagskindes. Franz Rennhofer sowie Bundesrat Martin Preineder. In Kooperation mit der Polizei sollen am traditionellen Standort auf dem Gelände der theresianischen Militärakademie fundierte Ausbildungszweige für den gesamten Sicherheitssektor geschaffen werden.

Parallel dazu wird gemeinsam mit dem BMI über konkrete gemeinsame Ausbildungsmöglichkeiten für Militär und Polizei nachgedacht. Neu- und Quereinsteiger, Personen mit und ohne Parteimitgliedschaft, 17 von 35 sind Frauen. Ein Team, das gerne und gut für unser Land arbeitet und sich ein hohes Vertrauen bei den Niederösterreicherinnen und Niederösterreichern erarbeitet hat.

Wir verzeichnen Rekordbeschäftigung und den höchsten Rückgang der Arbeitslosigkeit seit sechs Jahren. Unsere Wirtschaft wächst deutlich über dem Bundesschnitt und wir verzeichnen so viele Betriebsansiedelungen wie nie. Niederösterreich ist das Land mit dem höchsten Kriminalitätsrückgang und 9 von 10 Landsleuten schätzen die Lebensqualität in NÖ. Aber ich möchte auch, dass es im Miteinander so weiter geht wie bisher. Wir werden deshalb einen positiven Wahlkampf führen, ohne Untergriffe und ohne Dirty-Campaigning.

Bei der Jahresversammlung des Bauernbundes Wr. Schultes, am Sonntag davor in der Pressestunde, sprach sich für eine klare Herkunftsbezeichnung der Lebensmittel aus.

Preineder bedankte sich für die Zusammenarbeit und forderte die Funktionäre auf: Besuch des Gemeinschaftsstalls der Agrargemeinschaft Hohe Wand: BR Martin Preineder 2. An Erfahrung fehlt es dem jungen, engagierten Politiker in dieser Hinsicht nicht: Auf dem Nebenerwerbshof seiner Eltern aufgewachsen, hat er von Kindesbeinen an mitgearbeitet und freut sich schon darauf, den Betrieb selbst zu bewirtschaften.

Daneben gilt seine Leidenschaft der Bierbrauerei: In seinem eigenen Heurigenlokal verkauft er selbstgebrautes Bier und regionale Lebensmittel. Anfang November wurden im Festspielhaus St. Pölten die diesjährigen Kulturpreise des Landes Niederösterreich vergeben.

Landeshauptfrau Mikl-Leitner betonte in ihrer Rede, dass Kunst und Kultur unverzichtbar für Niederösterreich seien, die Künstler bildeten eine enorme Bereicherung für das Land. Auf die Frage, ob kulturpolitisch nun schon alles erreicht sei, meinte Mikl-Leitner: Unter den Preisträgern auch die Lanzenkirchner Ines Schüttengruber. Generalversammlung der Landjugend Lanzenkirchen: Anfang präsentierte die Landjugend Lanzenkirchen bei ihrer Jahreshauptversammlung den Aktivitätenbericht für das abgelaufene Jahr.

Vor einem Jahr hatten sich die Jugendlichen neu zusammengefunden, um der Organisation neues Leben einzuhauchen. Dies ist gut gelungen - der bestehende Vorstand konnte sich über einen tollen Neustart freuen. Die operative Führung liegt fest in weiblicher Hand: Oktober wieder ein Zeichen für die Zukunft der heimischen Landwirtschaft gesetzt. Vor Supermärkten, auf Bauernmärkten oder bei Direktvermarktern wurde gezielt das Gespräch mit den Konsumentinnen und Konsumenten gesucht und diese mittels Informationsbroschüren über die Leistungen der österreichischen Landwirtschaft für die Gesellschaft aufgeklärt.

Der Kauf regionaler Produkte hat viele Vorteile: Ein Plus von zehn Prozent im heimischen Lebensmitteleinkauf schafft Arbeitsplätze in der Region bedeuten nicht zuletzt Kaufkraft in der Region. Jeder entscheidet beim Einkauf darüber, welche Produkte eine Berechtigung im Regal haben. Österreichische Lebensmittel werden auf kleinstrukturierten Familienbetrieben mit höchsten Tierschutzstandards produziert.

Wie funktioniert die Vergabe von Vorzugsstimmen: Schon ist die Stimme gültig. Oktober fand im Rahmen der Sparkasse Lauftour der Im Ziel schmunzelte Martin Preineder: Auch das Showprogramm konnte sich sehen lassen: Lieblingsprojekt des erklärten Rapidfans war und ist das Allianz-Stadion von Rapid Wien, für das das gesamte Zutritts- und Überwachungssystem von Security Access entworfen wurde.

Erstmals organisierte der regionale Bauernbund das Erntedankfest in Lichtenwörth. Die Landwirte legten sich mächtig ins Zeug: Rund 30 Festwägen präsentierten sich bei strahlendem Sonnenschein den über Gästen. Weiters unter den Gästen: Oktober wird in Österreich ein neuer Nationalrat gewählt.

Schon bei den Wahlgängen der letzten Jahre hat sich gezeigt: Immer mehr Bürgerinnen und Bürger wollen Personen und nicht nur Parteilisten wählen. In Niederösterreich hat die Volkspartei daher ein eigenes Vorzugsstimmenmodell für die Nationalratswahl beschlossen: Wer im Regionalwahlkreis die meisten Vorzugsstimmen erhält, der zieht ins Parlament ein.

In vielen Gemeinden des Wahlkreises bilden sich mittlerweile Unterstützungskomitees für sie. Sie alle haben ein Ziel: In den nächsten Wochen wollen die Vertreter des Unterstützungskomitees viele Menschen ansprechen und um eine persönliche Vorzugsstimme für Irene Neumann-Hartberger werben.

Sie sind überzeugt davon, dass sie die Richtige ist, wenn es um die Vertretung der Bürgerinnen und Bürger der Region im künftigen Nationalrat geht.

Obmann der gemeinsamen Region Bucklige Welt Dipl. An beiden Abenden stürmten mehr als 3. Für die jüngeren Gäste wurde von der Landjugend Lanzenkirchen ein unterhaltsames Programm geboten.

Damit bewies die Veranstaltung auch heuer wieder, dass sie aufgrund der Topqualität der regionalen Produzenten und Gastwirte zu Recht zu einem Fixtermin im Veranstaltungskalender der Stadt Wiener Neustadt geworden ist.

Man kann sich jetzt schon auf nächstes Jahr freuen! Wer jetzt Lust bekommen hat, andere "Schnidahahn-Veranstaltungen" zu besuchen, dem bieten sich heuer noch weitere Termine, die unter: Genau Tage vor der Nationalratswahl am Eines der Schwerpunktthemen im Wahlkampf wird der Abbau der Bürokratie sein.

Weniger Regelungen, die dafür aber konsequent vollzogen werden. Insgesamt 74 Kandidaten werben in Niederösterreich um Stimmen. Der neue Wind in der Partei zeigt sich unter anderem darin, dass zwei Drittel von ihnen noch nie für den Nationalrat kandidiert haben. Geschafft wurde auch die Gleichstellung der Frauen: Unterstützt werden die Kandidaten von rund ehrenamtlichen Helfern im ganzen Bundesland. Kulinarisch bestens versorgt von der Heurigenschenke Böhm, der Brauerei Wolfsbräu, dem Eisgreissler sowie Weinen aus der Region und Mehlspeisen der Bäuerinnen schworen sich die geladenen Gäste in ausgezeichneter Stimmung bis Mitternacht auf den gemeinsamen Weg ein.

Sommergespräch an der LFS Warth: Und sie wurden nicht enttäuscht: Hans Jörg Schelling zog mit seinen Ausführungen die Gäste in seinen Bann, und betonte im Blickpunkt auf die zukünftige Budgetausrichtung: Und noch besser ist, die richtigen Dinge populär zu machen.

Oktober vorstellen konnte und auf sympathische Art um Wählerstimmen warb. Juli , 19 Uhr Ort: Alle Bauernbundmitglieder der Bezirke Wr. Neustadt und Neunkirchen sind herzlich dazu eingeladen! Traten geschlossen für den Bauernstand ein: Johannes Schmuckenschlager und dem Bauernbundpräsidium.

Die Gastgeber stellten die Vielseitigkeit und das Selbstbewusstsein der niederösterreichischen Bäuerinnen und Bauern in den Vordergrund, ebenso wie deren Zusammenhalt und Verlässlichkeit in bewegten Zeiten. Angesprochen wurde auch deren Verantwortungsbewusstsein für Natur und Umwelt und die erzielte Planungssicherheit für Anlagenbetreiber mit dem Beschluss der Ökostromnovelle.

Diese vier Prozent versorgen Prozent der Bevölkerung im Land mit ihren Sie sorgen für eine gepflegte Landschaft und die Erhaltung von Kultur und Tradition. Der Nationalrat beschloss Ende Juni einstimmig die lange verhandelte, sogenannte kleine Ökostromnovelle. Damit soll es nun unter anderem im Bereich der Photovoltaik einen neuen Fördertopf für Investitionen in der Höhe von 30 Mio.

Dazu kommt eine Sonderförderung für Kleinwasserkraft in der Höhe von insgesamt 3,5 Mio. Für Biogasanlagen der effizienteren zweiten Generation werden 11,7 Mio. Ein Sonderkontingent für die Windkraft umfasst 45 Mio. Wirtschaftsminister Harald Mahrer hob die Vorreiterrolle Österreichs hervor. Grundsatzpolitisch und vor dem Hintergrund des Pariser Abkommens komme aus Sicht des Wirtschaftsministers das Auslösen von Investitionen in saubere Energien auch dem Standort zugute, das ergebe eine doppelte Win-win-Situation.

Zudem werde ein Beitrag zur Versorgungssicherheit geleistet. Mit der Änderung der Gewerbeordnung wird endlich Rechtssicherheit für bäuerliche Einstellbetriebe geschaffen. Eine sehr lange Diskussion zum Thema Rechtssicherheit für bäuerliche Betriebe, die sich auf das Halten von Reitpferden spezialisiert haben, findet endlich ein vernünftiges Ende. So können Landwirte in Zukunft bis zu 25 Einstellpferde halten ohne auf eine wirtschaftliche Unterordnung zu achten.

Wilhelm Tertler und Mag. Für die musikalische Umrahmung sorgten der Musikverein Breitenau sowie "Lilly and the best men". Innerhalb eines Monats konnten so mehr als Wir treten dafür ein, die Sonderschulen nicht abzuschaffen. Für uns ist inklusiver Unterricht ein wichtiges Thema, aber wir wollen Eltern Wahlfreiheit bei der individuellen Förderung ihrer Kinder bieten.

Mit den bisher mehr als Deswegen muss die Sonderschule für alle Kinder mit sonderpädagogischem Förderbedarf als Option weiter bestehen bleiben. Deswegen machen wir uns auch gemeinsam für den Erhalt der Sonderschule stark. Mit geladenen Gästen wurde in Wien der Stefan Kast, Bundesobmann seit , zog Bilanz über eine jährige Erfolgsgeschichte: Wer hätte vor 25 Jahren gedacht, dass die Bauernschaft heute via Webshop ihre Kunden beliefern kann?

Die Werte, die die Organisation ausmachen, Leistung, Mut, Enkerltauglichkeit, Innovation, Hausverstand, Nachhaltigkeit, Gerechtigkeit, generationsübergreifendes Denken und Eigentum wurden auf einer Unterschriftenwand von allen Gästen unterzeichnet.

Mit dabei bei den Feierlichkeiten: Bundesrat Martin Preineder, der vor 25 Jahren die Organisation als erster Bundesobmann quasi aus der Taufe gehoben hat.

Eine Novelle zum Pflanzgutgesetz, mit der verschiedene EU-Richtlinien umgesetzt werden, wurde vom Bundesrat verabschiedet. Es geht darin um neue Auflagen für die behördliche Registrierung, die Plombierung von Transportbehältern und die Zuständigkeitsverteilung zwischen den Bundesämtern für Wein- und Obstbau sowie für Ernährungssicherheit.

Darüber hinaus wird beim Inverkehrbringen von Pflanzgut eine Etikettierung vorgeschrieben. Laut Landwirtschaftsminister Andrä Rupprechter sind alte Sorten durch die neuen Bestimmungen nicht in Gefahr, auch soll es für BäuerInnen keine zusätzlichen Kosten geben. Wichtig ist mir insbesondere, dass regionale heimische Sorten bewahrt werden können. Er sprach sich für eine klare Unterscheidung zwischen Zuwanderung und Asyl aus. Asyl müsse vorwiegend im jeweils sicheren Nachbarland beantragt werden und nicht im Land seiner Wahl.

Denn das überfordere Österreich wie auch viele andere bevorzugte Asylländer. Eröffneten das neue Gemeindezentrum in Matzendorf-Höles: Mai fand vor dem Bundeskanzleramt eine Demonstration für den Erhalt von bestehenden Biogas-Anlagen statt.

Die Gemeinden der Buckligen Welt stehen hinter der nachhaltigen Stromproduktion. Wer Ökostrom abdreht, dreht Atomstrom auf! Widerstand gegen Aus der Bioenergie-Anlagen wächst. Mit dem aktuellen Entwurf würde diese Technologie in Österreich vom Markt verschwinden. Je näher jedoch der Schicksalstag für diese Anlagen Österreich: Weiters bleiben hunderte Gemeinden auf Bergen von Grünschnitt sitzen, sodass das weitgehend gelöste Thema Geruch in den Regionen wieder aufflammen wird", mahnt Erich Mandl.

Das ist nicht einmal die Hälfte dessen, was ein Krügerl Bier im Gasthof kostet. Das sollte uns ein gutes Gewissen wert sein. Johanna Mikl-Leitner wurde am April zur neuen Landeshauptfrau in Niederösterreich gewählt, als erst dritte Frau in diesem Amt in Österreich. Die neue Landeshauptfrau möchte ein "Miteinander aller Parteien, um viel für Niederösterreich zu erreichen.

Dazu gab es Fruchtsäfte, Most und Schnaps. Für die Durchführung dieser Veranstaltung zeichnen alljährlich die Schülerinnen und Schüler des Abschlussjahrganges verantwortlich. Von den umfangreichen Vorbereitungen bis zur betriebswirtschaftlichen Auswertung führen die Jugendlichen alle Arbeiten selbst durch. Das Wachstum kann nicht über die Quantität gehen, sondern nur über ein qualitativ hochwertiges Angebot.

Damit löst sie nach 25 Jahren Erwin Pröll an der Parteispitze ab. Mikl-Leitner, die mit April auch die Funktion der Landeshauptfrau von Niederösterreich übernimmt, konnte der Delegiertenstimmten auf sich vereinen - ein Rekordergebnis. Die Bünde sind die Kraftkammern unserer Partei. Auch war wieder ein höchst erfolgreiches Jahr. Seit einigen Monaten gibt es einen Onlineshop , in dem man ganz bequem Produkte einkaufen kann.

Für das Jahr wurden sehr viele neue Vorhaben präsentiert, wie z. Eine Beteiligung am Marienmarkt in Wiener Neustadt wurde ebenso fixiert, wie die Neuauflage des zweitägigen Schnidahahn Herbstauftaktes. Obmann Martin Preineder kann zurecht stolz auf dieses Projekt sein. Die Highlights dieser Akklimatisierungstage: März mit der Eröffnung im Planai-Stadion von Schladming und enden am Paul Rieder, Elvira Schnabl, Bgm.

Alois und Erika Karner vlnr. Obmann Manfred Grimm berichtete über die Tätigkeiten Die Schwerpunkte waren unter anderem die Sanierung von sieben Autobushaltestellen in ganz Lanzenkirchen, Blumenschmuck in Frohsdorf zu diversesten Anlässen sowie die Sanierung der Glocke in der Johanneskapelle.

Hier die gewählten Mitglieder: Bei der Landesparteivorstandssitzung wurde Ludwig Schleritzko als neuer Landesrat nominiert. Ludwig Schleritzko ist 38 Jahre, kommt aus dem Bezirk Horn und bewirtschaftet einen landwirtschaftlichen Betrieb. Der zukünftige Landesrat ist ein Mann mit politischer Erfahrung. Bei der Bundesratssitzung am Februar wurde der Grüne Bericht und damit die Situation der österreichischen Landwirtschaft diskutiert.

BR Preineder wies in seinem Redebeitrag auf die angespannte finanzielle Situation innerhalb der Landwirtschaft hin. Vier Jahre Einkommensrückgänge infolge zeigen, dass das Einkommen in der Landwirtschaft dem des Durchschnittsösterreichers nur mehr zu zwei Drittel entspricht. Ebenso fordert er eine klare Kennzeichnung für Importprodukte aus Drittlandstaaten und eine Einführung einer Steuerbegünstigung für Dieseltreibstoff in der Landwirtschaft. Gratulation zur Übernahme der Präsidentschaft: Jänner gelobte die Bundesversammlung den neuen Bundespräsidenten Alexander Van der Bellen im historischen Sitzungssaal des Parlaments an.

Als Vertreter der Landwirte wies er bei dieser Gelegenheit aber auch auf die Sorgen der Bauern hin und bat den Präsidenten, auf deren Anliegen sowie insbesondere auf jene der Biobauern, ein Augenmerk zu haben.

Seit dem Amtsantritt von Josef Riegler am Jänner folgt die Politik des Ressorts einem sowohl sozialen als auch wirtschaftlich und ökologisch verantwortungsbewussten Kurs. In Österreich wurde der Begriff der Ökosozialen Marktwirtschaft in den er Jahren geprägt, als das Land ein neues Umweltbewusstsein entwickelte. Über Arbeitsplätze in Lanzenkirchen. Bereits zum sechsten Mal lud die Marktgemeinde Lanzenkirchen zum Wirtschaftsempfang in den Gemeindesaal.

Aufgrund der vielen Betriebsansiedlungen hat sich die Kommunalsteuer in den letzten Jahren mehr als verdoppelt. Auch die Arbeitsplätze unseres Heimatortes sind ein Höchstwert — allein in den letzten Jahren sind über neue Arbeitsplätze geschaffen worden. Der Ausblick auf kommende Projekte verspricht, diesen Trend fortzusetzen, wie z. Bei der Jahresversammlung des Bauernbundes Wr. Schultes, am Sonntag davor in der Pressestunde, sprach sich für eine klare Herkunftsbezeichnung der Lebensmittel aus.

Preineder bedankte sich für die Zusammenarbeit und forderte die Funktionäre auf: Besuch des Gemeinschaftsstalls der Agrargemeinschaft Hohe Wand: BR Martin Preineder 2. An Erfahrung fehlt es dem jungen, engagierten Politiker in dieser Hinsicht nicht: Auf dem Nebenerwerbshof seiner Eltern aufgewachsen, hat er von Kindesbeinen an mitgearbeitet und freut sich schon darauf, den Betrieb selbst zu bewirtschaften.

Daneben gilt seine Leidenschaft der Bierbrauerei: In seinem eigenen Heurigenlokal verkauft er selbstgebrautes Bier und regionale Lebensmittel. Anfang November wurden im Festspielhaus St. Pölten die diesjährigen Kulturpreise des Landes Niederösterreich vergeben. Landeshauptfrau Mikl-Leitner betonte in ihrer Rede, dass Kunst und Kultur unverzichtbar für Niederösterreich seien, die Künstler bildeten eine enorme Bereicherung für das Land. Auf die Frage, ob kulturpolitisch nun schon alles erreicht sei, meinte Mikl-Leitner: Unter den Preisträgern auch die Lanzenkirchner Ines Schüttengruber.

Generalversammlung der Landjugend Lanzenkirchen: Anfang präsentierte die Landjugend Lanzenkirchen bei ihrer Jahreshauptversammlung den Aktivitätenbericht für das abgelaufene Jahr. Vor einem Jahr hatten sich die Jugendlichen neu zusammengefunden, um der Organisation neues Leben einzuhauchen. Dies ist gut gelungen - der bestehende Vorstand konnte sich über einen tollen Neustart freuen. Die operative Führung liegt fest in weiblicher Hand: Oktober wieder ein Zeichen für die Zukunft der heimischen Landwirtschaft gesetzt.

Vor Supermärkten, auf Bauernmärkten oder bei Direktvermarktern wurde gezielt das Gespräch mit den Konsumentinnen und Konsumenten gesucht und diese mittels Informationsbroschüren über die Leistungen der österreichischen Landwirtschaft für die Gesellschaft aufgeklärt. Der Kauf regionaler Produkte hat viele Vorteile: Ein Plus von zehn Prozent im heimischen Lebensmitteleinkauf schafft Arbeitsplätze in der Region bedeuten nicht zuletzt Kaufkraft in der Region.

Jeder entscheidet beim Einkauf darüber, welche Produkte eine Berechtigung im Regal haben. Österreichische Lebensmittel werden auf kleinstrukturierten Familienbetrieben mit höchsten Tierschutzstandards produziert. Wie funktioniert die Vergabe von Vorzugsstimmen: Schon ist die Stimme gültig. Oktober fand im Rahmen der Sparkasse Lauftour der Im Ziel schmunzelte Martin Preineder: Auch das Showprogramm konnte sich sehen lassen: Lieblingsprojekt des erklärten Rapidfans war und ist das Allianz-Stadion von Rapid Wien, für das das gesamte Zutritts- und Überwachungssystem von Security Access entworfen wurde.

Erstmals organisierte der regionale Bauernbund das Erntedankfest in Lichtenwörth. Die Landwirte legten sich mächtig ins Zeug: Rund 30 Festwägen präsentierten sich bei strahlendem Sonnenschein den über Gästen. Weiters unter den Gästen: Oktober wird in Österreich ein neuer Nationalrat gewählt. Schon bei den Wahlgängen der letzten Jahre hat sich gezeigt: Immer mehr Bürgerinnen und Bürger wollen Personen und nicht nur Parteilisten wählen.

In Niederösterreich hat die Volkspartei daher ein eigenes Vorzugsstimmenmodell für die Nationalratswahl beschlossen: Wer im Regionalwahlkreis die meisten Vorzugsstimmen erhält, der zieht ins Parlament ein. In vielen Gemeinden des Wahlkreises bilden sich mittlerweile Unterstützungskomitees für sie. Sie alle haben ein Ziel: In den nächsten Wochen wollen die Vertreter des Unterstützungskomitees viele Menschen ansprechen und um eine persönliche Vorzugsstimme für Irene Neumann-Hartberger werben.

Sie sind überzeugt davon, dass sie die Richtige ist, wenn es um die Vertretung der Bürgerinnen und Bürger der Region im künftigen Nationalrat geht. Obmann der gemeinsamen Region Bucklige Welt Dipl. An beiden Abenden stürmten mehr als 3.

Für die jüngeren Gäste wurde von der Landjugend Lanzenkirchen ein unterhaltsames Programm geboten. Damit bewies die Veranstaltung auch heuer wieder, dass sie aufgrund der Topqualität der regionalen Produzenten und Gastwirte zu Recht zu einem Fixtermin im Veranstaltungskalender der Stadt Wiener Neustadt geworden ist.

Man kann sich jetzt schon auf nächstes Jahr freuen! Wer jetzt Lust bekommen hat, andere "Schnidahahn-Veranstaltungen" zu besuchen, dem bieten sich heuer noch weitere Termine, die unter: Genau Tage vor der Nationalratswahl am Eines der Schwerpunktthemen im Wahlkampf wird der Abbau der Bürokratie sein.

Weniger Regelungen, die dafür aber konsequent vollzogen werden. Insgesamt 74 Kandidaten werben in Niederösterreich um Stimmen. Der neue Wind in der Partei zeigt sich unter anderem darin, dass zwei Drittel von ihnen noch nie für den Nationalrat kandidiert haben.

Geschafft wurde auch die Gleichstellung der Frauen: Unterstützt werden die Kandidaten von rund ehrenamtlichen Helfern im ganzen Bundesland. Kulinarisch bestens versorgt von der Heurigenschenke Böhm, der Brauerei Wolfsbräu, dem Eisgreissler sowie Weinen aus der Region und Mehlspeisen der Bäuerinnen schworen sich die geladenen Gäste in ausgezeichneter Stimmung bis Mitternacht auf den gemeinsamen Weg ein.

Sommergespräch an der LFS Warth: Und sie wurden nicht enttäuscht: Hans Jörg Schelling zog mit seinen Ausführungen die Gäste in seinen Bann, und betonte im Blickpunkt auf die zukünftige Budgetausrichtung: Und noch besser ist, die richtigen Dinge populär zu machen. Oktober vorstellen konnte und auf sympathische Art um Wählerstimmen warb.

Juli , 19 Uhr Ort: Alle Bauernbundmitglieder der Bezirke Wr. Neustadt und Neunkirchen sind herzlich dazu eingeladen! Traten geschlossen für den Bauernstand ein: Johannes Schmuckenschlager und dem Bauernbundpräsidium.

Die Gastgeber stellten die Vielseitigkeit und das Selbstbewusstsein der niederösterreichischen Bäuerinnen und Bauern in den Vordergrund, ebenso wie deren Zusammenhalt und Verlässlichkeit in bewegten Zeiten. Angesprochen wurde auch deren Verantwortungsbewusstsein für Natur und Umwelt und die erzielte Planungssicherheit für Anlagenbetreiber mit dem Beschluss der Ökostromnovelle. Diese vier Prozent versorgen Prozent der Bevölkerung im Land mit ihren Sie sorgen für eine gepflegte Landschaft und die Erhaltung von Kultur und Tradition.

Der Nationalrat beschloss Ende Juni einstimmig die lange verhandelte, sogenannte kleine Ökostromnovelle. Damit soll es nun unter anderem im Bereich der Photovoltaik einen neuen Fördertopf für Investitionen in der Höhe von 30 Mio. Dazu kommt eine Sonderförderung für Kleinwasserkraft in der Höhe von insgesamt 3,5 Mio.

Für Biogasanlagen der effizienteren zweiten Generation werden 11,7 Mio. Ein Sonderkontingent für die Windkraft umfasst 45 Mio. Wirtschaftsminister Harald Mahrer hob die Vorreiterrolle Österreichs hervor. Grundsatzpolitisch und vor dem Hintergrund des Pariser Abkommens komme aus Sicht des Wirtschaftsministers das Auslösen von Investitionen in saubere Energien auch dem Standort zugute, das ergebe eine doppelte Win-win-Situation.

Zudem werde ein Beitrag zur Versorgungssicherheit geleistet. Mit der Änderung der Gewerbeordnung wird endlich Rechtssicherheit für bäuerliche Einstellbetriebe geschaffen. Eine sehr lange Diskussion zum Thema Rechtssicherheit für bäuerliche Betriebe, die sich auf das Halten von Reitpferden spezialisiert haben, findet endlich ein vernünftiges Ende. So können Landwirte in Zukunft bis zu 25 Einstellpferde halten ohne auf eine wirtschaftliche Unterordnung zu achten.

Wilhelm Tertler und Mag. Für die musikalische Umrahmung sorgten der Musikverein Breitenau sowie "Lilly and the best men". Innerhalb eines Monats konnten so mehr als Wir treten dafür ein, die Sonderschulen nicht abzuschaffen.

Für uns ist inklusiver Unterricht ein wichtiges Thema, aber wir wollen Eltern Wahlfreiheit bei der individuellen Förderung ihrer Kinder bieten. Mit den bisher mehr als Deswegen muss die Sonderschule für alle Kinder mit sonderpädagogischem Förderbedarf als Option weiter bestehen bleiben. Deswegen machen wir uns auch gemeinsam für den Erhalt der Sonderschule stark.

Mit geladenen Gästen wurde in Wien der Stefan Kast, Bundesobmann seit , zog Bilanz über eine jährige Erfolgsgeschichte: Wer hätte vor 25 Jahren gedacht, dass die Bauernschaft heute via Webshop ihre Kunden beliefern kann? Die Werte, die die Organisation ausmachen, Leistung, Mut, Enkerltauglichkeit, Innovation, Hausverstand, Nachhaltigkeit, Gerechtigkeit, generationsübergreifendes Denken und Eigentum wurden auf einer Unterschriftenwand von allen Gästen unterzeichnet.

Mit dabei bei den Feierlichkeiten: Bundesrat Martin Preineder, der vor 25 Jahren die Organisation als erster Bundesobmann quasi aus der Taufe gehoben hat. Eine Novelle zum Pflanzgutgesetz, mit der verschiedene EU-Richtlinien umgesetzt werden, wurde vom Bundesrat verabschiedet. Es geht darin um neue Auflagen für die behördliche Registrierung, die Plombierung von Transportbehältern und die Zuständigkeitsverteilung zwischen den Bundesämtern für Wein- und Obstbau sowie für Ernährungssicherheit.

Darüber hinaus wird beim Inverkehrbringen von Pflanzgut eine Etikettierung vorgeschrieben. Laut Landwirtschaftsminister Andrä Rupprechter sind alte Sorten durch die neuen Bestimmungen nicht in Gefahr, auch soll es für BäuerInnen keine zusätzlichen Kosten geben. Wichtig ist mir insbesondere, dass regionale heimische Sorten bewahrt werden können. Er sprach sich für eine klare Unterscheidung zwischen Zuwanderung und Asyl aus.

Asyl müsse vorwiegend im jeweils sicheren Nachbarland beantragt werden und nicht im Land seiner Wahl. Denn das überfordere Österreich wie auch viele andere bevorzugte Asylländer. Eröffneten das neue Gemeindezentrum in Matzendorf-Höles: Mai fand vor dem Bundeskanzleramt eine Demonstration für den Erhalt von bestehenden Biogas-Anlagen statt.

Die Gemeinden der Buckligen Welt stehen hinter der nachhaltigen Stromproduktion. Wer Ökostrom abdreht, dreht Atomstrom auf! Widerstand gegen Aus der Bioenergie-Anlagen wächst. Mit dem aktuellen Entwurf würde diese Technologie in Österreich vom Markt verschwinden. Je näher jedoch der Schicksalstag für diese Anlagen Österreich: Weiters bleiben hunderte Gemeinden auf Bergen von Grünschnitt sitzen, sodass das weitgehend gelöste Thema Geruch in den Regionen wieder aufflammen wird", mahnt Erich Mandl.

Das ist nicht einmal die Hälfte dessen, was ein Krügerl Bier im Gasthof kostet. Das sollte uns ein gutes Gewissen wert sein. Johanna Mikl-Leitner wurde am April zur neuen Landeshauptfrau in Niederösterreich gewählt, als erst dritte Frau in diesem Amt in Österreich. Die neue Landeshauptfrau möchte ein "Miteinander aller Parteien, um viel für Niederösterreich zu erreichen. Dazu gab es Fruchtsäfte, Most und Schnaps. Für die Durchführung dieser Veranstaltung zeichnen alljährlich die Schülerinnen und Schüler des Abschlussjahrganges verantwortlich.

Von den umfangreichen Vorbereitungen bis zur betriebswirtschaftlichen Auswertung führen die Jugendlichen alle Arbeiten selbst durch. Das Wachstum kann nicht über die Quantität gehen, sondern nur über ein qualitativ hochwertiges Angebot. Damit löst sie nach 25 Jahren Erwin Pröll an der Parteispitze ab.

Mikl-Leitner, die mit April auch die Funktion der Landeshauptfrau von Niederösterreich übernimmt, konnte der Delegiertenstimmten auf sich vereinen - ein Rekordergebnis. Die Bünde sind die Kraftkammern unserer Partei. Auch war wieder ein höchst erfolgreiches Jahr. Seit einigen Monaten gibt es einen Onlineshop , in dem man ganz bequem Produkte einkaufen kann. Für das Jahr wurden sehr viele neue Vorhaben präsentiert, wie z.

Eine Beteiligung am Marienmarkt in Wiener Neustadt wurde ebenso fixiert, wie die Neuauflage des zweitägigen Schnidahahn Herbstauftaktes. Obmann Martin Preineder kann zurecht stolz auf dieses Projekt sein. Die Highlights dieser Akklimatisierungstage: März mit der Eröffnung im Planai-Stadion von Schladming und enden am Paul Rieder, Elvira Schnabl, Bgm. Alois und Erika Karner vlnr. Obmann Manfred Grimm berichtete über die Tätigkeiten Die Schwerpunkte waren unter anderem die Sanierung von sieben Autobushaltestellen in ganz Lanzenkirchen, Blumenschmuck in Frohsdorf zu diversesten Anlässen sowie die Sanierung der Glocke in der Johanneskapelle.

Hier die gewählten Mitglieder: Bei der Landesparteivorstandssitzung wurde Ludwig Schleritzko als neuer Landesrat nominiert. Ludwig Schleritzko ist 38 Jahre, kommt aus dem Bezirk Horn und bewirtschaftet einen landwirtschaftlichen Betrieb.

Der zukünftige Landesrat ist ein Mann mit politischer Erfahrung. Bei der Bundesratssitzung am Februar wurde der Grüne Bericht und damit die Situation der österreichischen Landwirtschaft diskutiert.

BR Preineder wies in seinem Redebeitrag auf die angespannte finanzielle Situation innerhalb der Landwirtschaft hin. Vier Jahre Einkommensrückgänge infolge zeigen, dass das Einkommen in der Landwirtschaft dem des Durchschnittsösterreichers nur mehr zu zwei Drittel entspricht.

Ebenso fordert er eine klare Kennzeichnung für Importprodukte aus Drittlandstaaten und eine Einführung einer Steuerbegünstigung für Dieseltreibstoff in der Landwirtschaft. Gratulation zur Übernahme der Präsidentschaft: Jänner gelobte die Bundesversammlung den neuen Bundespräsidenten Alexander Van der Bellen im historischen Sitzungssaal des Parlaments an. Als Vertreter der Landwirte wies er bei dieser Gelegenheit aber auch auf die Sorgen der Bauern hin und bat den Präsidenten, auf deren Anliegen sowie insbesondere auf jene der Biobauern, ein Augenmerk zu haben.

Seit dem Amtsantritt von Josef Riegler am Jänner folgt die Politik des Ressorts einem sowohl sozialen als auch wirtschaftlich und ökologisch verantwortungsbewussten Kurs. In Österreich wurde der Begriff der Ökosozialen Marktwirtschaft in den er Jahren geprägt, als das Land ein neues Umweltbewusstsein entwickelte. Über Arbeitsplätze in Lanzenkirchen. Bereits zum sechsten Mal lud die Marktgemeinde Lanzenkirchen zum Wirtschaftsempfang in den Gemeindesaal.

Aufgrund der vielen Betriebsansiedlungen hat sich die Kommunalsteuer in den letzten Jahren mehr als verdoppelt. Auch die Arbeitsplätze unseres Heimatortes sind ein Höchstwert — allein in den letzten Jahren sind über neue Arbeitsplätze geschaffen worden. Der Ausblick auf kommende Projekte verspricht, diesen Trend fortzusetzen, wie z. Alexander Smuk und Mag. Manfred und Maximilian Mandl setzen auf regionale Energie, regionales warmes Wasser, regenerativen Ökostrom, erzeugt aus Wasserkraft und Sonne, um Autos ökologisch zu reinigen.

Nun ist dem innovative Unternehmen ein weiterer Coup gelungen:. Die Stationen werden von Tesla strategisch so platziert, dass sie Stopps auf Langstreckenreisen minimieren. Wiener Neustadt liegt damit gerade richtig zwischen den Ladestationen in Wien und Graz - sodass sie auf der Tesla-Landkarte für eine perfekte Abrundung des ost-österreichischen Angebots sorgen. Nicht genug damit, haben sich die regional orientierten Unternehmer noch etwas Besonderes ausgedacht: Die Bezirke und auch die Landesbeiräte des Industrieviertels zogen Bilanz über das Jahr und hielten einen Ausblick auf die Tätigkeiten im kommenden Jahr.

BR Preineder bedankte sich bei den Landjugendmitgliedern für Ihr Engagement und forderte sie auf, auch aktiv an der Gestaltung unserer Heimat mitzuwirken. Bei der Übergabe der neuen Wohnungen: Raiffeisen Wiener Neustadt Prok. Lanzenkirchen ist vor allem für Familien ein idealer Ort, um eine neue Heimat zu finden und Wurzeln zu schlagen. Der wichtigste Platz auf der Welt ist das Zuhause. Das gilt für die Gemeinde, in der man lebt. Und das gilt erst recht für die eigenen vier Wände, in denen man wohnt.

Hintergrund ist, dass die Bauern nun die Feldwege, die im Eigentum der Gemeinde stehen, eigenständig auf eigene Kosten sanieren wollen. Aber auch das versucht Bürgermeister Richter zu verhindern. Das Verhalten von Richter ist eine Zumutung. Um doch noch zu einer gütlichen Lösung zu kommen, hat Hans Rädler nun vorgeschlagen, alle Beteiligten an einen Tisch zu holen, und vernünftig über die Sachlage zu diskutieren. Ich bin überzeugt davon, dass Richter einsehen wird, dass seine Vorgehensweise undemokratisch ist.

Lichtenwörth braucht seine Bauern und die Bauern brauchen Lichtenwörth. Besuch im Süden NÖs: Am Stand von "sooo gut schmeckt die Bucklige Welt" überzeugte sich der Landesrat von der guten Zusammenarbeit der lokalen Produzenten mit dem Einkaufszentrum. Darüber hinaus nutzte er die Zeit, um sich einen Betrieb der Region genauer anzusehen: Richtig ans Werk ging es in Lanzenkirchen: Beim Spatenstich für den neuen Hochwasserdamm legte der Landesrat selbst mit Hand an.

Bei der Eröffnung des neuen Merkur in Wiener Neustadt: Hier eine Auswahl der Betriebe: Ziel dieses Gremiums, das gegründet wurde, ist es den Meinungs- und Informationsaustausch der für EU-Angelegenheiten zuständigen Ausschüsse zu fördern und den Parlamentariern eine informelle Plattform zum gegenseitigen Erfahrungsaustausch zu geben.

Österreich wurde bei dieser Konferenz von 10 Delegationsmitgliedern aller im Parlament vertretenen Parteien repräsentiert. Die österreichischen Vertreter forderten bei dieser Gelegenheit eine Verlängerung der derzeit 8 tägigen First für die Begutachtung von EU-Gesetzesvorlagen.

Aufgrund der Gesetzgebungsstruktur unseres Landes ist in dieser knappen Zeit eine qualifizierte Stellungnahme kaum machbar. Die entsprechenden Themen für diese sogenannten "Wettbewerbsräte" wären damit u.

Lohndynamik, Investitionen, Innovation und die Attraktivität einer Volkswirtschaft als Unternehmensstandort. Darüber hinaus soll ihnen auch die Aufgabe zufallen, einschlägige Informationen für die Lohnbildungsprozesse auf nationaler Ebene bereitzustellen. Insbesondere dazu stellt der EU Ausschuss des Bundesrates fest, dass Österreich eine ausgereifte und gut funktionierende Sozialpartnerschaft hat, die umfassend und ausgewogen die österreichische Lohnpolitik behandelt.

Darüber hinaus bestehen in Österreich — sowie in einigen anderen Mitgliedstaaten - bereits Wirtschaftsforschungsinstitute , die sich mit der Entwicklung der Wettbewerbsfähigkeit befassen. Der EU-Ausschuss des Bundesrates befindet aus diesem Grund, dass die Einrichtung von Wettbewerbsfähigkeitsausschüssen nicht notwendig sind bzw. Es liefert so einen wertvollen Beitrag zu Erhaltung und Belebelebung des Ortskerns.

Beim Festakt in Lanzenkirchen: Oktober, besondere Jubiläen gefeiert: Neben hochrangigen Gratulanten waren mehr als Bürgerinnen und Bürger der Einladung des Bauernbundes Lanzenkirchen gefolgt. Am Beginn stand das traditionelle Erntedankfest. Danach folgte der Festakt im Bauernmuseum. Bürgermeister Bernhard Karnthaler bedankte sich bei der Familie Haberler für den jährigen Betrieb des Bauernmuseums mit über 6. Es war einfach perfekt: Die hübsch dekorierten Hütten bei der Festbühne zogen die Gäste in Massen an.

Sooo gut schmeckt die Bucklige Welt. Vor der Polizeiinspektion Flugfeld: Wir wollten mit den Polizistinnen und Polizisten über ihre tagliche Arbeit, mögliche Verbesserungen, diverse Anliegen sowie über die momentanen Herausforderungen in der Stadt sprechen. Auch an dieser Stelle möchten wir uns recht herzlich bei allen Polizistinnen und Polizisten für deren täglichen Einsatz für unsere Sicherheit bedanken. Seit 40 Jahren gibt es in ganz Niederösterreich Arbeitsgemeinschaften der Bäuerinnen.

Ein wunderbarer Grund, auf die Anfänge und den Wandel in den letzten Jahren zurückzublicken und das Jubiläum gebührend zu feiern.

Mit einem Dankgottesdienst im Wr. Neustädter Dom, geleitet von Prälat Pichelbauer, begann der Festreigen. Bauernbundobmann Martin Preineder gratulierte den Bäuerinnen zu ihrem Jubiläum und sprach seinen herzlichen Dank an alle ehemaligen und aktuellen Funktionärinnen aus.

Sprach sich klar für CETA aus: Reinhold Mitterlehner hat eindrucksvoll dargelegt, dass Österreichs Landwirtschaft vom fertig verhandelten Kanada-Abkommen profitiert , weil es für Produkte wie Wein oder Lebensmittel zollbegünstigt natürlich einen anderen Markt gibt. Österreich habe langjährige Erfahrung mit Freihandelsabkommen , hob Preineder unter anderem das Freihandelsabkommen der EU mit Südkorea hervor, das seit fünf Jahren in Kraft ist.

Der Bundesrat sieht durch das Kanada-Abkommen auch Chancen für die heimische Lebensmittelwirtschaft wie z.

Das bedeutet, dass Österreich die hohen heimischen Standards beibehalten kann. So betonte der Kommissionspräsident, dass 30 Millionen Arbeitsplätze in Europa exportabhängig seien, und einer von sieben Arbeitsplätzen in Europa von Exporten in andere Teile der Welt abhänge.

Auch das dürfe man in der Diskussion nicht vergessen, schloss der Bundesrat. Aber nicht nur Bewohnerinnen und Bewohner der Stadt sprechen sich für die Realisierung der Ostumfahrung aus. Aus den angrenzenden Gemeinden, aber auch darüber hinaus, haben doch viele Bürgerinnen und Bürger oft in Wiener Neustadt zu tun.

Die Ostumfahrung stellt die verkehrstechnische Anbindung des neu entstehenden medizinischen Zentrums MedAustron, Logistikzentrum, Neubau Landesklinikum dar. Hier geht es um die Gesundheit unserer Bevölkerung, dabei zählt jede Sekunde. Je schneller wir damit beginnen, umso eher können wir mit der Umsetzung beginnen. An beiden Abenden stürmten insgesamt rund 3. Am Dienstag begeisterten die zahlreichen Gäste die Jugend blas-.

Für die Kleineren gab es ein buntes Kinderprogramm. Später wurden die Naturalien durch Geld ersetzt und der Hahn durch gutes Essen.

Klaus Schneeberger heuer gleich an zwei Tagen gefeiert. Und gemeinsam mit Stadt und Land wird noch mehr möglich, wie wir heute hier bei dieser tollen Veranstaltung sehen können! Wer jetzt Lust bekommen hat, andere "Schnidahahn-Veranstaltungen" zu besuchen, dem bieten sich heuer viele Termine, die vom Kunst-Schnidahahn über edle Schnidahahn-Menüs bis zur Schnidahahn-Festwoche vom 1.

Der Bauernbund Matzendorf lud Mitte August zum 2. Teichfest bei der Schwab. Mit ein Highlight der Veranstaltung: Gratulation an die Veranstalter - eine wunderbares Fest, das noch lange für Gesprächsstoff sorgen wird. Der Schnidahahn kommt wieder nach Wiener Neustadt! Franz Aichinger, Bauernbund-Direktorin Mag. Tamara Eckner 21 berichtete über den Stallneubau für Rinder mit Melkroboter am elterlichen Betrieb, den sie im Vollerwerb führen möchte.

Die Teilnehmer waren begeistert und hatten im Anschluss bei einem bäuerlichen Buffet jede Menge Gesprächsstoff. In einer gemeinsamen Presseaussendung informierten LAbg. Dazu zählen unter anderem die 3.

Der Niederösterreichische Bauernbund ist Jahre alt geworden. Beim nachfolgenden Zusammensitzen zum Essen, Trinken und zum Trocknen und Zusammensingen in den Hütten entstanden - für manche unvergessliche - musikalische Highlights, wie auch spannende Kontakte mit vorher "fremden" Nachbarn.

BR Martin Preineder, Abg. Damit wird auch dem Wunsch der Konsumenten nach regionalen und nachhaltigen Produkten Rechnung getragen.

Es gibt nicht die eine Lösung für die Milchmarktsituation — es braucht eine breite Zusammenarbeit und ein Zusammenspiel von regionalen, nationalen und europäischen Ansätzen.

Das 10 Punkteprogramm von Bundesminister Rupprechter kann ich daher voll unterstützen. Bekenntnis des österreichischen Handels und der Konsumentinnen und Konsumenten zu regionalen und nachhaltigen Produkten.

In der laufenden Woche des Waldes ist es wichtig, den Schutz unserer Wälder und deren Erholungsfunktion besonders hervorzustreichen. Um diesen Gedanken zu unterstützen, wurden auch im Bezirk Wr. Wir nehmen die Woche des Waldes zum Anlass, um das Bezirksergebnis zu präsentieren. Die LändervertreterInnen folgen damit einer Stellungnahme der Landeshauptleutekonferenz vom Der Ausschuss des Bundesrats fordert nun die Bundesregierung auf, diese Anliegen der Bundesländer auf europäischer Ebene zu berücksichtigen.

Eine vorläufige Anwendung präjudiziert diese Ratifizierung nicht. Sie kann nur dann — erfolgen, wenn das Europäische Parlament dem Vertrag zustimmt. Der Rat darf darüber hinaus nur jene Teile einer vorläufigen Anwendung zuführen, die in die alleinige Kompetenz der EU fallen. Seitens der Wirtschaftskammer kann man der Kritik an einer etwaigen vorläufigen Anwendung des Abkommens nichts abgewinnen.

In den Verhandlungen mit Kanada habe man viel erreicht, eine Verschiebung der Umsetzung wäre für die Wirtschaft schlecht, warnte sie.

Eine allfällige vorläufige Anwendung ist erst nach Zustimmung durch das Europäischen Parlament möglich. Dann kann auch der Ratifizierungsprozess in den nationalen Parlamenten erfolgen. Mai, fand am Hauptplatz in Neunkirchen der traditionelle Maibaumumschnitt statt. Ein Prost auf 25 Jahre Heurigenbetrieb: Heute ist der Heurigenbetrieb aus Sollenau nicht mehr weg zu denken, ist er doch die erste Adresse auch für Feste und Feiern.

BR Martin Preineder gratulierte zum Jubiläum recht herzlich. Die besten Glückwünsche zum Rund Betriebe im ganzen Land werden die Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher an diesem Tag mit Schmankerln aus der Region verwöhnen. Ein sichtbares Zeichen dafür, dass Niederösterreich das Agrarland Nummer 1 und der wichtigste Lebensmittelproduzent österreichweit ist. Das garantiert kurze Transportwege und schafft Wertschöpfung vor Ort.

Unsere bäuerlichen Betriebe, die rund 5. Gleichzeitig treffen die Konsumentinnen und Konsumenten mit jedem Griff ins Regal die Entscheidung, wie die heimische Landwirtschaft von morgen aussieht. Neustadt nach dem Auftakt am Neben der Versorgung mit hochqualitativen Lebensmitteln sorgen landwirtschaftliche Betriebe auch für erneuerbare Energie, eine gepflegte Landwirtschaft, den Erhalt unserer Umwelt sowie für die Pflege von Kultur und Tradition — Werte, die für rund 80 Prozent der niederösterreichischen Bevölkerung sehr wichtig sind.

Österreich braucht einen Bundespräsidenten, der eine klare Haltung zu den wichtigen Fragen einnimmt, die unsere Gesellschaft und unser Leben betreffen. Khol möchte die Hofburg zu einem Ort des Austauschs machen, sie für die Menschen öffnen, um deren Anliegen entgegen zu nehmen. Gleichzeitig möchte er die Regierung zu notwendigen Reformen antreiben sowie zwischen den Parteien vermitteln. Mit seiner positiven Energie, seiner Liebe für unser Land und seinem politischen Wissen ist Andreas Khol ein mutiger Staatsmann, der Österreich in eine gesunde Zukunft führt.

Eine Initiative des Österreichischen Bauernbundes: Neustadt wurden am Hauptplatz, im Fischapark, bei der Merkurcity und beim Metro die Kunden über den Wert heimischer Lebensmittel informiert. Regional kaufen bringt allen was! Neustadt findet am Wie eindrucksvoll bei der Präsentation des neuen Jahrganges Ende Februar im Gasthaus Krumbacherhof bewiesen wurde, überzeugten die sortenreinen Qualitätsmoste die zahlreichen Gäste und Vertreter der Region.

Und noch etwas ist besonders: Es gibt ihn in drei Sorten: Rudolf Lamberg, Landeshauptmann Dr. Mit Beschluss der NÖ Landesregierung wurde am 1. März im St.

Erwin Pröll an Ing. Rudolf Lamberg, Tischlermeister aus Lanzenkirchen, verliehen. In seiner Heimatgemeinde war er als Gemeindefunktionär lange Zeit aktiv, u. Schön anzusehen, doch gefährdet das aus Indien eingeschleppte Springkraut die heimischen Arten an Flüssen und Seen. Durch eine Änderung im Pflanzenschutzgesetz wird künftig verhindert, dass gebietsfremde Arten die heimischen Ökosysteme, Lebensräume und endemischen Arten gefährden.

Auf Landesebene geht es vor allem darum, solche fremden Arten , die oft heimische Pflanzen bedrängen, in Schach zu halten und zu bekämpfen. Dies geht nicht nur mit Gesetzen, sondern auch mit einer Bewusstseinsbildung in der heimischen Bevölkerung. Bundesrat Martin Preineder, Landesrat Dr.

Die Einnahmen durch die Kommunalsteuer haben sich in den letzten fünf Jahren verdoppelt , mit Arbeitsplätzen stehen wir auf einem Allzeit-Hoch — allein in den letzten Jahren sind über neue Arbeitsplätze geschaffen worden.

Durch das Pädagogische Zentrum Sta. Christiana und die öffentlichen Schulen ist Lanzenkirchen mit über 1. Lanzenkirchen wird im Jahr erstmalig über 4. In einer Expertenrunde am Podium beleuchteten danach u. Danach wurden sechs Jungunternehmer vor den Vorhang gebeten. Stephan Pernkopf lobte in seiner Festrede die wirtschaftliche Entwicklung der Marktgemeinde Lanzenkirchen. Österreich als Land der Hämmer darf nicht zum Land der Hemmnisse werden. Gut vorbereitet von Dipl.

Auf die sehr persönliche Frage, ob man denn als Politiker immer voll hinter den Entscheidungen der eigenen Partei stehe, antwortete Preineder sehr diplomatisch: Dafür stehen auch die einzelnen Parteien.

Sollten die eigenen Ansichten des öfteren hier in eine andere Richtung gehen, tut man gut daran, seine eigene Position zu überdenken. Drei Schwerpunkte dominierten dieses Treffen: Sicherheit, Integration und Bildung.

Lopatka betonte, dass in der Flüchtlingsfrage eine Begrenzung notwendig sei. Das Flüchtlingsproblem schreie nach einer europäischen Lösung, ein Gipfel im Juni sei viel zu spät. Niederösterreichische Bauernbundball war auch heuer wieder ein gesellschaftliches Ereignis, der Freunde des Bauernbundes und der Tracht aus ganz Niederösterreich ins Austria Center führte.

Preineder betonte, dass die gute Zusammenarbeit der verschiedenen Parteien in Theresienfeld vorbildgebend für so manch andere Gemeinde sein könnte.

Kurz widmete sich Preineder in seiner Rede auch dem Flüchtlingsthema: Nur ein gesunder Mittelweg kann eine vernünftige Lösung für alle Seiten bringen! Hausherr Direktor Franz Aichinger 2. Jänner fand im Bildungszentrum Warth Aichhof der traditionelle Schulball statt. In einem eigens aufgestellten Bar- und Partyzelt wurde bis in die frühen Morgenstunden gefeiert.

Ein wunderschönes Weihnachtsfest und alles Gute für wünscht herzlichst,. Hat die Schweinemast Auswirkungen auf die Wasserqualität? Die Grünen preschen in Lichtenwörth vor. Helga Krismer, im Land Niederösterreich den " Schildbürgerstreich ", eine öffentliche Vorgangsweise, die ihr grotesk erscheint. Fakt jedoch ist, dass die von Krismer-Huber in diesem Zusammenhang aufgestellten Forderungen ins Leere gehen. Die Forderungen im Überblick: Ausdehnung des bestehenden Wasserschongebietes 2.

Stickstoffmanagement samt Monitoring und Sanktionen 3. Grenzwerte bei den Mastschweinen pro Fläche und Gebiet 4. Grenzwerte für Tierhaltung je Fläche gibt es im Wasserrecht schon seit langer Zeit, diese müssen nicht — wie ebenfalls von den Grünen gefordert - erst eingeführt werden, wobei der tatsächliche Schweinebestand in Lichtenwörth nicht einmal halb so hoch ist, wie von Fr. Nur die Spitzen werden mittels Wärmepumpe abgedeckt.

Die Landesrätin war vom Jungunternehmer und dessen Konzept sichtlich angetan und wird prüfen, ob seitens des Landes NÖ Fördermöglichkeiten bestehen.

Krumbach Josef Freiler mit Gattin. Das "Land der 1. Mit einem weiteren Höhepunkt wurde Mitte November aufgewartet:. Responsible companies go further than that.

Not having a negative impact is not enough for the 21st century: This is especially true for an energy company. SSE is committed to supporting the communities in which we live and work. We understand we must contribute positively to this society by being an active contributor to the communities that we are part of. This section of our website provides examples and case studies of how we serve the communities we operate in.

SSE's strategy is to deliver the efficient operation of, and investment in, a balanced range of economically-regulated and market-based businesses in energy production, storage, transmission, distribution, supply and related services in the energy markets in Great Britain and Ireland. Our staff tell us there are lots of good reasons to work at SSE. Search through all of our current vacancies. Cookie Policy Close We use cookies to give you the best possible online experience.

Keeping the lights on SSE is involved in the generation, transmission, distribution and supply of electricity, in the production, storage, distribution and supply of gas and in other energy services. Making a positive difference to people's lives Decent companies make sure they abide by the law and do no harm to the communities they serve. Find out more about how we do that in this section of the website. Investing in Communities SSE is committed to supporting the communities in which we live and work.

Our strategy SSE's strategy is to deliver the efficient operation of, and investment in, a balanced range of economically-regulated and market-based businesses in energy production, storage, transmission, distribution, supply and related services in the energy markets in Great Britain and Ireland.